13 Februar 2014

Karibik verzeichnete 2013 Zuwächse im Tourismus: 1,8 % Fluggäste und 2,8 % Kreuzfahrer

Report.

Gemäß den Daten der Karibischen Tourismusorganisation (CTO) kamen im Jahr 2013 insgesamt 1,8 % mehr Touristen mit dem Flugzeug in die Karibik, als noch im Vorjahr.


Allerdings wurde im Jahr 2012 noch eine Steigerung der Flug-Touristen von 4,9 % zum Jahr 2011 verbucht.
Beverly Nicholson-Doty, CTO-Vorsitzende, veröffentlichte den Jahresbericht der Organisation.
Demnach kamen im Jahr 2013 gerundet 25 Millionen Touristen auf die Karibikinseln geflogen.

Die Dominikanische Republik besuchten insgesamt 4.064.754 ausländische Touristen 2013 mit dem Flugzeug. Dies entspricht einem Zuwachs von 3,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, respektive dem doppeltem Zuwachs der gesamten Karibikregion für das Jahr 2013.

Im Jahr 2013 wurden durch die Flug-Touristen in der Karibik Umsätze von 28 Milliarden US-Dollar generiert, somit 2,3 % mehr als noch im Vorjahr. 

Die durchschnittliche Hotelauslastung lag 2013 bei 67 % in der Karibik, somit unverändert im Vergleich zum Jahr 2012.
Die Hotels in der Dominikanischen Republik erreichten eine durchschnittliche Auslastung von 71,7 Prozent 2013, 2,0 % reale Steigerung zum Vorjahr.

Nicholson-Doty bewerte diese Daten für die Karibik als Zeichen der globalen wirtschaftlichen Erholung und der Stabilisierung des Wachstums in der Branche.

Mit mehr als 12 Millionen Touristen nahmen die US-Amerikaner die größte Gruppe der Karibikbesucher ein. Es kamen 2013 3 % mehr US-Amerikaner in die Karibik geflogen, als noch 2012.
Den größten Zuwachs an Touristen wurde 2013 in der Karibik mit 13 % aus Südamerika registriert. Aus Europa kamen hingegen 2013 1,5 % weniger Touristen, als noch im Jahr zuvor. Es kamen 3,75 Millionen Europäer im letzten Jahr in die Karibik geflogen.

In der Kreuzfahrtbranche waren im Jahr 2013 signifikante Unterschiede bei den Ergebnissen der einzelnen Destinationen in der Karibik festzustellen. 
Auf Grenada brachen die Ankünfte von Kreuzfahrtouristen um 22 Prozent ein, während auf Curacao eine Steigerung zum Vorjahr von 45% berichtet wurde. 

Insgesamt wurden in der Karibik etwa 22 Millionen Kreuzfahrtpassagiere erfasst, somit ein Plus von rund 2,8 %.

Nicholson-Doty prognostizierte für 2014 eine Steigerung der Besucherzahlen in der Karibik über dem Niveau des Jahres 2013. 
Aufgrund der sich erholenden Weltwirtschaft gehe man im Moment von einem Wachstum zwischen 2 und 3 Prozent bei den Flugtouristen in diesem Jahr aus. 
Bei den Kreuzfahrtouristen in der Karibik erwartet man einen Zuwachs von 3 Prozent für dieses Jahr.

Keine Kommentare: