16 Februar 2014

Schießerei bei den internen Wahlen an der Autonomen Universität von Santo Domingo

Santo Domingo.

Bei den internen Wahlen an der Autonomen Universität von Santo Domingo (UASD) kam es gestern zu Schießereien, bei denen mehrere Personen verletzt wurden.

Unbekannte hatten scheinbar versucht mit Waffengewalt eine Wahlurne zu stehlen.

Bei Schießereien mit dem Sicherheitsdienst wurden ein Wachmann und ein Mitarbeiter der UASD von Kugeln getroffen. Beide wurden schwer verletzt. 
Der Vorfall ereignete sich an der Fakultät für Medizin

Auf dem Campus der UASD war aufgrund des Zwischenfalls kurzzeitig Panik ausgebrochen.

Der Polizeichef der Dominikanischen Republik, Generalmajor Manuel Castro Castillo, informierte, dass im Zusammenhang mit den Vorfällen schon 5 Personen festgenommen wurden.

1 Kommentar:

DOM-REP-info hat gesagt…

Unterdessen wurde auch das Wahlergebnis bekannt gegeben: Iván Grullón wurde mit 52,5 % der Stimmen zum neuen Rektor bestimmt.